top of page
Zusammenarbeit-030-Logo

Erwachsen aus dem Geist der Kooperation


vereinen wir Künstler und Kunsthandwerk. 

Limitiert 1/100

EDITION VI

Der apetitliche 

„Hot Dog Loafer“ 

von Noah Verrier

„Am meisten Spaß macht mir die Arbeit aus dem Leben heraus.“ Durch das stille Beobachten ist es mein Ziel, Farbe und Licht genau und doch persönlich zu erkennen. Zu meinen Motiven zählen Stillleben, Porträts und Landschaften. Nicht unähnlich den großen malerischen Realisten des späten 19. Jahrhunderts entsteht mein Werk direkt durch die Malerei, wobei ich bestrebt bin, Geste und Emotionen beizubehalten.“ -Verrier

Der Visionäre 

„Eye Shoe“ 

von Brian Namiro

Entdecken Sie die Vision von Brian Namiro. Brian sieht in jedem einzelnen Menschen ein Kunstwerk und arbeitet wie ein Bildhauer, um es an die Oberfläche zu bringen. Da die HipHop-Kultur ein wichtiger Einflussfaktor ist, der ihn mit Kreativität verband, nennt Brian seine Arbeit zunächst „giving swagger“. Was bedeutet Prahlerei? „Nun, es geht darum, wie man sich selber trägt, wie man geht, wie man spricht und wie das Outfit seinen Charakter zum Ausdruck bringt.“

Der verträumte

"Amor Shoe"

von Sophia Novosel

Treten Sie ein in die lebhafte Welt der Wiener Künstlerin, deren Werk die weibliche Widerstandskraft, Sensibilität und den reichen Quell der Vielfalt zelebriert. Mit ihrer Kunst lädt sie den Betrachter dazu ein, in die Tiefen seiner Emotionen einzutauchen und sich mit der Vielschichtigkeit der Menschheit auseinanderzusetzen.

 

Mit einem tiefgreifenden Fokus auf Vielfalt werden ihre Stücke zu einem Kaleidoskop von Kulturen und Traditionen, verwoben mit einem Faden der Ermächtigung.

Der inspirierende

"That Girl Shoe"

von Florine Imo

Entdecken Sie die fesselnde Kunst von Florine Imo. Ihre Kreationen vereinen lebendige Bilder, auffällige Farben und intensive Emotionen und stellen eine tiefe Verbindung zum Betrachter her.

Werten Sie Ihren Stil mit dem rosafarbenen Samtschuh von Florine Imo auf, der mit einem gestickten Mädchen- und Wolfsmotiv verziert ist und durch leuchtend orangefarbene Paspeln ergänzt wird. Dieses tragbare Meisterwerk ist eine einzigartige Verschmelzung von Kunst und Mode, die den mutigen und kreativen Geist in Ihnen zum Ausdruck bringt. 

Cool Cool, Nice, Nice 

Von Pascal Wild

Die Oberfläche des Schuhs zeigt das Kunstwerk von Pascal Wild. Wild ist für seine dynamischen und lebendigen Kreationen bekannt und hat den Satz „cool cool, nice nice“ durch seinen einzigartigen künstlerischen Stil gekonnt zum Leben erweckt.

 

Das Design zeichnet sich durch eine Mischung aus kräftigen Petrolfarben, verspieltem Text und aufwendigen Illustrationen aus, was zu einer optisch auffälligen Komposition führt.

Jeder Pinselstrich, jede Linie und jedes Detail in Pascal Wilds Kunstwerken trägt zum Gesamtnarrativ von Positivität und Freude bei, das der Schuh vermittelt. 

Iryna Maksymova

Die ukrainische Künstlerin stellt einen modernen Ansatz der figurativen Malerei dar, der Vitalität ausstrahlt und gleichzeitig eine positive Einstellung bewahrt.

 

Ihre Arbeit ist von der ukrainischen Folklore inspiriert und fügt spielerisch Elemente des Primitivismus in ihre Darstellungen von Figuren und Mustern ein.

 

In ihrer Kunst erforscht sie die komplexen Emotionen des Menschen, einschließlich ihrer Sensibilität, ihres Stolzes und ihrer Verwirrung, und bezieht Tiere als integralen Bestandteil in ihre mittelgroßen und großen Gemälde ein.

Unsere Zusammenarbeit umfasst Kunstillustrationen von Sebastian Graham,

endete mit seinem unwiderstehlichen 

Zitrone und Oliven 

Stickerei.

Der Gentle(wo)man-Slipper in einer modernen Welt verwandelt den traditionellen Slipper mit einem modernen Touch. Dieser Martini-Slipper bringt Ihnen den Charme der Côte d'Azur.

 

Unser Martini-Slipper hat schwarzem spanischem Samt als Obermaterial und einen nachtschwarzen Besatz.

Abgerundet mit einer Stickerei aus Oliven und einer kleinen Zitronenscheibe für einen zusätzlichen Hauch von Sommer.

Limitierte Slipper Auflagen,

mit denen wir die

Stimme & Vision

junger Künstler feiern

bottom of page